Suche:
Betrugsbearbeitung
BCS Dienstleistungen

Betrugsbearbeitung
Konsequentes und kundenorientiertes Vorgehen im Fall der Fälle

Bei entstandenen Betrugsfällen gilt es, den Schaden so gering wie möglich zu halten. Dies ist die Aufgabe der Betrugsabwicklung der BCS. Exaktes, zeitnahes und kundenorientiertes Vorgehen sind dabei oberste Priorität.

Bei der Betrugsabwicklung arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BCS nach den vorgegebenen Regeln und Prozessen, die allen voran von den Kreditkartenorganisationen MasterCard und Visa aufgestellt wurden und permanent weiterentwickelt werden. Sie liefern die einheitlichen Vorgaben, nach denen jede betrügerische Kreditkartennutzung zu prüfen, zu bewerten und zu bearbeiten ist. Dazu gehört auch das Einhalten von Fristen bei der Nachweisführung.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BCS Betrugsabwicklung wissen, dass sich das vollständige Aufarbeiten eines Falls und die lückenlose Information des Kreditkarteninhabers positiv auf die künftige Nutzung der Kreditkarte auswirken. Denn das Vertrauen des Kreditkarteninhabers in das Zahlungsmittel wird wieder hergestellt und nachhaltig gefestigt.