Suche:
Risikomanagement
BCS Dienstleistungen

Risikomanagement
Sicherheit und Komfort im Gleichgewicht

Für Kartenemittenten stellen Betrugs- und Bonitätsrisiken eine besondere Herausforderung dar, die es durch die Entwicklung von geeigneten strategischen Zielen im Risikomanagement zu bewältigen gilt.

Bonität:
Zu den Hauptaufgaben gehören unter anderem die Koordination und Steuerung der Dienstleister zu bonitätsrelevanten Themen. Dies beinhaltet die Prüfung bestehender Prozesse und Vorgaben hinsichtlich Prozessoptimierung intern bzw. bei den Dienstleistern sowie die Implementierung und Änderung von bonitätsrelevanten Prozessen aufgrund von Vorgaben der Emittenten. Ein weiterer Verantwortungsbereich umfasst Auswertungen und Analysen von Daten zur Risikominimierung und daraus die Erarbeitung von Empfehlungen für die Emittenten. Weiterhin werden die risikorelevanten Kennzahlen überwacht und an die Emittenten reportet.

Betrug & Sicherheit:
Zu den Hauptaufgaben zählen die Entwicklung von Strategien zur Betrugsbekämpfung sowie Implementierung neuer Technologien für betreute Portfolien der BCS.
Ein wichtiger Bestandteil ist die Überwachung und Überprüfung der Vorgaben der Kartenorganisationen hinsichtlich der Anforderungen (Technologie und Risikoaspekt), deren Auswirkungen (Nutzen/Chancen/Risiken-Analyse) für das operative Geschäft und die BCS. Ein weiterer Bestandteil ist das Fraud Controlling inklusive Fraud Benchmarking (technologisch & wirtschaftlich), um zum Einen Schadensfälle zukünftig zu vermeiden bzw. das entsprechende Risiko zu minimieren und zum Anderen Transparenz der eigenen Position in Relation zum Wettbewerb zu schaffen.