Suche:
Über uns

Risikosteuerung / -management

Die Risikosteuerung beinhaltet die Bereiche Betrugsprävention, Betrugsabwicklung, Collection und den Bereich Risikomanagement.

In der Betrugsprävention werden Hinweise aus verschiedenen Betrugserkennungssystemen ausgewertet und bearbeitet. Karteninhaber werden von den Mitarbeitern kontaktiert, um frühzeitig auf tatsächliche Betrugsumsätze reagieren zu können. Bei erkanntem Betrug werden die Karten gesperrt und ausgetauscht.

Im Bereich der Betrugsabwicklung werden Reklamationen von Karteninhabern bearbeitet, die als betrügerische Umsätze erkannt werden. Im Vordergrund steht hierbei die umgehende Rückerstattung der Missbrauchsumsätze an den Kunden, die Überprüfung, ob Rückbuchungsmöglichkeiten bestehen, und die Zusammenarbeit mit den ermittelnden Behörden. Erkenntnisse aus der Betrugsabwicklung werden der Betrugsprävention als Information zur Verfügung gestellt.

Der Bereich Collection kümmert sich um Kunden, deren Lastschriften mangels Deckung auf dem Girokonto nicht eingelöst werden konnten. Alle Mahnstufen des außergerichtlichen Mahnverfahrens werden durchlaufen, bevor der Kunde zur Bearbeitung in das gerichtliche Mahnverfahren abgegeben wird.

Im Risikomanagement steht die Entwicklung von Strategien zur Minimierung von Betrugs - und Bonitätsrisiken, sowie die Optimierung des Einsatzes von Technologien, Systemen und Prozessen zur Erreichung dieses Zieles im Vordergrund.